Aufgabe Nr. 36: Dehnungs-h nach langen Vokalen - etwas schwierigere Wörter und Ausnahmen

Los geht's...

Hier ist die erste Aufgabe

Aufgabenstellung

Markiere die Unterstriche und ersetze sie jeweils durch „h“, wenn an diese Stelle ein „h“ gehört. Wenn das Wort ohne „h“ geschrieben wird, lösche einfach den Unterstrich.
Tipp: Achte auf die Länge des Vokals und auf die nachfolgenden Konsonanten.

Satz 1 von 10
████████████████████

Durchhalte-
Punkte

Durchhaltepunkte
bekommst du für jeden Lösungsversuch.

Lernpunkte
(kurzfristig)

Kurzfristige Lernpunkte
bekommst du, wenn du einen Satz nach einem Fehler richtig machst.
Lernpunkte=Schwierigkeit−Versuche.

Wissens-
punkte

Wissenspunkte
bekommst du, wenn du einen Satz auf Anhieb richtig machst.
Pro Schwierigkeitspunkt gibt's einen Wissenspunkt.

Schwierigkeit 0
███████████████████
 

Lernpunkte
(längerfristig)

Längerfristige Lernpunkte
bekommst du, wenn du einen Satz in der Prüfung auf Anhieb richtig machst.
Pro Schwierigkeitspunkt gibt's einen Lernpunkt.

 

Auf der Weide sa_ er ein paar Kü_e.

...Übungssatz zurücksetzen
Das „Dehnungs-h“ zeigt an, dass der Vokal davor lang gesprochen wird. Es kann also nie nach kurzen Vokalen stehen (z.B. nicht bei „Stall“, wohl aber bei „Stahl“).
Das Dehnungs-h steht sehr gern vor den Konsonanten „r“, „l“, „m“ und „n“, allerdings nicht immer. Trotzdem kann dir die Suche nach diesen Buchstaben oft weiterhelfen.
Manchmal kann man das „h“ auch hören, nämlich dann, wenn es zwischen zwei Vokalen steht (wie in „Ehe“). In wieder anderen Fällen hört man das „h“ zwar nicht (weil es am Ende des Wortes steht), aber man kann es hörbar machen, indem man eine Endung hinzufügt.
Bsp.: In „Weh“ hört man das „h“ nicht, wohl aber in „Wehe“.
Der Orthograf

Die Übung kann nicht bearbeitet werden?

Seit Oktober 2014 haben wir eine neue Eingabemethode, die das Üben wesentlich erleichtert. Wenn diese Methode bei Ihnen nicht funktioniert, dann arbeiten Sie vielleicht mit einem alten Browser oder haben JavaScript deaktiviert. Wechseln Sie in diesem Falle zur klassischen Eingabemethode.