Gästebuch

Eure Meinung ist uns wichtig!

Orthografietrainer.net entwickelt sich ständig weiter. Nur wenn wir eure Fragen, Wünsche und Tipps kennen, können wir unser Angebot so weiterentwickeln, dass Lernerfolg und Spaß maximal miteinander verbunden sind. Auch könnt ihr hier von den Erfahrungen anderer Benutzer lesen oder eure eigenen berichten. Wenn ihr lieber eine persönliche Bemerkung abgeben wollt, schickt uns einfach eine Mail.

Euer Orthograf

 

Bitte: Keinen Spam, keinen Chat!

Leider ist unser Gästebuch immer wieder als Chat-Room missbraucht worden und hat manche Schüler von ihren Übungen abgelenkt. Deshalb sind wir dem Wunsch vieler Lehrer gefolgt und schalten Gästebucheinträge, die während der Schulzeit eingetragen werden, erst nach Durchsicht durch einen unserer Mitarbeiter frei. Wir bitten um Verständnis, versprechen aber im Gegenzug, dass wir auf alle Anfragen und Wünsche so schnell wie möglich reagieren.

Gaestebuch

 

     Seite 1 von 923     weiter

Betreff: Hinausschleichen: zusammen oder getrennt?

von: IlkP, Schülerin Datum: 09.07.2020

Lieber Orthografietrainer,
ich würde "hinaus schleichen" eigentlich auseinander schreiben, weil es keine besondere Bedeutung annimmt. Man kann ja auch wieder hinein schleichen etc.
Sie sagen aber, dass es zusammen geschrieben werden muss, und reihen es damit bei Verben wie "krankschreiben" ein, welches ja eine andere Bedeutung hat als "krank schreiben".
Könnten Sie das bitte näher erläutern?
Vielen Dank im Voraus,
IlkP

 

Liebe IlkP,
die Bildung neuer, idiosynkratischer Bedeutungen ist ein, aber nicht der einzige Grund für Zusammenschreibungen. Das vorliegende Beispiel fällt unter §34 der amtlichen Regelungen und "hinaus" gilt als trennbarer Verbzusatz. in Abs. 1.2 des Paragraphen wird auch darauf hingewiesen, dass die Zusammenschreibung besonders für Adverbien der Richtung typisch ist, was hier ja auch gegeben ist.
Als Hilfe für die Zusammenschreibung ist hier mal nicht die Bedeutungsprobe und auch nicht die Austauschprobe hilfreich, wohl aber die Betonungsprobe ("hinausschleichen" ist nur auf dem ersten Teil betonbar) und die Erweiterungsprobe (man kann sich weder "hinauser" schleichen noch "sehr hinaus schleichen").
Beste Grüßé
Hans-Georg Müller, OT

Betreff: HILFE AMK

von: Zepackic Ivan, Schüler Datum: 08.07.2020

KANN DIE SEITE BITTE GEBANNT WERDEN DEN MANCHE LEUTE WERDEN GEISTIG KRANK WIE ICH ICH KANN DAS NICHT MER KANN MIR JEMAND SAGEN WIE ICH DIE AUFGABEN LÖSEN KANN ODER SO HALLO?????


I HATE THIS SHIT!!!!!!


HELP ME!!=Hilfe

 

Lieber Ivan,
du klingst wirklich überfordert und solltest auf alle Fälle anders üben als bisher, denn so hat es wirklich keinen Sinn.
Was du erlebst, ist, dass du wahrscheinlich auf einem Schwierigkeitsgrad übst, der dich nur noch überfordert. Und das ist nicht nur extrem frustrierend, sondern auch lerntheroretisch problematisch.
Günstiger wäre es bestimmt, wenn du zunächst leichtere Übungen machen würdest - zum Beispiel Diktattrainings.
Dass du unsere Webseite als frustrierend empfindest, ist also voll einleuchtend. Dass du uns deshalb beschimpfst, ist dennoch inakzeptabel. Wir stellen nur einen Service bereit und niemand aus unserem Team hat dich gezwungen, hier zu üben. Bitte sprich mit deiner Lehrerin, aber uns gegenüber schlägst du bitte einen anderen Ton an.
Viele Grüße
Hans-Georg Müller, OT

Betreff: Problem mit Partizipien 2

von: Julia, SchülerIn Datum: 07.07.2020

Hallo noch einmal,

das Problem mit den Partizipien tritt nicht auf, wenn ich einstelle, das die unbekannten Wortarten als gelöst gekennzeichnet werden sollen, da die Partizipien dann als gelöst farbig markiert sind. Meine Zweitklässler sollen sie aber als Verben erkennen.

Noch eine Kleinigkeit:
In der Anzeige für die eingestellten Optionen für eine Übung des Wortarttrainings steht "Partizipien als Verben oder Verben akzeptieren". Das müsste wohl "Verben oder Adjektive" heißen.

Ich arbeite weiter sehr gerne mit Ihrem Trainer, aber viele Eltern und auch Kollegen melden mir zurück, er sei ihnen zu kompliziert. Die Schüler lernen den Umgang deutlich schneller.

Viele Grüße

J. Behrends

 

Das ist eine wichtige Zusatzinformation, liebe Frau Behrends,
den kleinen Fehler als "Verb oder Verb" werde ich umgehend tilgen.
Viele Grüße
Hans-Georg Müller, OT

Betreff: Problem mit Partizipien

von: Julia, SchülerIn Datum: 07.07.2020

Hallo,

ich habe beim Wortartentraining für meine Schüler eingestellt, dass Partizipien als Verben akzeptiert werden, da die Kinder noch keine Partizipien kennen. Wenn ich selber als Schülerin die Übung durchführe, wird mir "getan" und "verboten" beim Markieren als Verb trotzdem als falsch angezeigt, da es ein Partizip sei. Außerdem kann ich es als Partizip nicht kennzeichnen, da Partizip oben als Wortart gar nicht angezeigt wird. Das heißt, ich kann gar nicht weiterarbeiten.
Viele Grüße

J. Behrends


 

Sehr geehrte Frau Behrends,
kann es sein, dass eventuell ein Missverständnis vorliegt? Denn wenn ein/e Schüler/in bei den von Ihnen gewählten Einstellungen statt "Partizip" die Wortart "Verb" auswählt, dann wird diese Auswahl zwar korrigiert, aber der Satz dennoch als richtig akzeptiert. Dahinter steckt die Idee, dass Kinder das Partizip so langsam kennen lernen können. Wenn sie den Mauszeiger über den scheinbaren Fehler bewegen, erfolgt die Rückmeldung "Als Verb akzeptiert. Eigentlich richtig: Partizip", aber der Satz wandert dennoch ein Level weiter.
Bitte teilen Sie uns gern mit, wenn das Programm bei Ihnen anders reagiert, denn dann liegt vielleicht doch ein Fehler vor.
Beste Grüße
Hans-Georg Müller, OT

Betreff: neue ideen

von: VG, Schülerin Datum: 02.07.2020

hallo, ich bin es Veronica. ich hab mal recherchiert über die Altersbeschränkungen und Co. und zwar, könnten sie es vielleicht mit einbauen, das man sich mit Lehrern austauschen und mit Mitschülern, aber mit Altersbeschränkung? Also bis 16 darf man noch mit Schulkameraden austauschen und mit Lehrern. danach wenn man jetzt 18 ist dann nur noch mit Lehrern aber wenn man unter 16 ist kann man mit Schülern chatten, könnten sie das bitte mit in dieses Programm mit einbauen? Dankeschön :D :D ;) LG VG

 

Liebe VG,
vielen Dank für dein Feedback. Eine vernünftige Chat-Funktion können wir wahrscheinlich erst leisten, wenn wir jemanden gefunden haben, der die Programmierung finanziert. Denn sicherlich ist es sinnvoll, sich austauschen zu können, aber das muss programmiert und organisiert werden, was viel zusätzliche Arbeit mit sich bringt.
Na, hoffen wir mal, dass wir langfristig da eine Möglichkeit finden.
Viele Grüße
Hans-Georg Müller, OT

Betreff: Angebot

von: 11fh, Schülerin Datum: 30.06.2020

Ich finde diese Seite sehr hilfreich, um Kommasetzung und Grammatik zu üben. Bei den Diktaten finde ich es ein bisschen komisch, dass man sich erst das Wort anschauen muss, bevor man es hinschreiben kann, weil dann ist es ja kein Diktat mehr. Ich fände es schön, wenn es auch Übersichten und Übungen zu Erzähltextanalyse, Dramenanalyse, Gedichtsanalyse und Sachtextanalyse geben würde.

 

Liebe 11fh,
vielen Dank für deine Rückmeldung und dein Lob. Die Idee des Diktattrainers ist im Grunde gar nicht das Diktat, sondern das Laufdiktat, das viele Vorteile hat, denn man muss die richtige Schreibung im Gedächtnis behalten, um sie aufschreiben zu können. Das trainiert den Rechtschreibblick sehr gut und das Schreiben wird nicht zum Ratespiel. Langfristig wollen wir auch echte Diktate anbieten, aber die sind nicht nur technisch komplexer, sondern auch lernpsychologisch problematisch.

Was du dir bei den literarischen Analysen wünschst, können wir wohl erst umsetzen, wenn wir einen Sponsor gefunden haben. Also, falls du einen kennst... ;)

Viele Grüße
Hans-Georg Müller, Orthografietrainer.net

Betreff: .

von: 7b_17, Schüler Datum: 21.06.2020

Danke. Ich werde es versuchen.

 

Viel Erfolg!
:)

Betreff: Agresionen

von: 7b_17, Schüler Datum: 19.06.2020

Hallo
Diese Seite ist ansich akzeptabel, aber bei manchen Aufgaben werde ich richtig agresiev z .B habe ich in einem Satz einen Fehler gemacht und musste dann die Übungsphase machen bei der ich wieder etwas falsch gemacht habe und so ging es weiter bis ich nurnoch auf die Tastatur geschlagen habe.

 

Lieber 7b_17,
ich kann mir das Problem gut vorstellen, denn wenn man immer wieder Fehler bescheinigt bekommt, dann kann das schon heftig frustrieren - erst recht, wenn man eigentlich nur fertig werden will.
Aber andererseits ist es richtig, genau dort zu üben, wo man auch Übungsbedarf hat, denn was du schon kannst, brauchst du ja nicht zu üben.
Die Lösung ist: Lass dich nicht stressen. Lass die Übung eben so lange gehen, wie sie muss. Und wenn du merkst, dass dir die Nerven abhanden kommen, einfach eine Pause machen... :)
Viele Grüße
Hans-Georg Müller, OT

Betreff: Midas

von: Midas, Gast Datum: 17.06.2020

Hallo
bei mir wird beim Satz im Abteil für Kommasetzung "Fritz hatte genau gesehen, das er den Zug nicht erreichen würde." angezeigt das das Falsch wäre. Wen ich mir aber die Lösung anzeigen lasse wir mir genau das gleiche angezeigt.
Es wäre gut wen ihr das beheben würdet

 

Liebe(r) Midas,
das Problem liegt in der Tat an der Korrekturanzeige, die bei Kommasetzung derzeit noch nicht Fehler in der Schreibung von "das" bzw. "dass" korrigieren kann. Das heißt also, es liegt tatsächlich ein Fehler vor (und wenn Sie mal genau schauen, werden Sie auch sehen, dass der Orthografietrainer Ihnen genau einen "Fehler bei dass/das" zurückmeldet), aber seine korrekte Präsentation durch die Korrekturoption kann ihn noch nicht darstellen.
Beste Grüße
Hans-Georg Müller, OT

Betreff: Toller Orthografietrainer

von: 8, Schülerin Datum: 10.06.2020

Hallo,

Ich finde den Orthografietrainer einfach toll!

 

Liebe 8,
vielen Dank für dein Lob, das uns aufrichtig freut! Hab weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Training.
Viele Grüße
Hans-Georg Müller, OT

     Seite 1 von 923     weiter

 

Administration