Aufgabe Nr. 25: Verbindungen aus Adjektiv und Verb

Los geht's...

Hier ist die erste Aufgabe

Aufgabenstellung

Ersetze die Fragezeichen der Übungssätze entweder durch ein Leerzeichen oder schreibe die Wörter zusammen, je nachdem was richtig ist.

Satz 1 von 10
████████████████████

Durchhalte-
Punkte

Durchhaltepunkte
bekommst du für jeden Lösungsversuch.

Lernpunkte
(kurzfristig)

Kurzfristige Lernpunkte
bekommst du, wenn du einen Satz nach einem Fehler richtig machst.
Lernpunkte=Schwierigkeit−Versuche.

Wissens-
punkte

Wissenspunkte
bekommst du, wenn du einen Satz auf Anhieb richtig machst.
Pro Schwierigkeitspunkt gibt's einen Wissenspunkt.

Schwierigkeit 1
███████████████████
 

Lernpunkte
(längerfristig)

Längerfristige Lernpunkte
bekommst du, wenn du einen Satz in der Prüfung auf Anhieb richtig machst.
Pro Schwierigkeitspunkt gibt's einen Lernpunkt.

 

Keiner kann so schnell?laufen wie Willi.

...Übungssatz zurücksetzen
Bei der Verbindung von Adjektiven und Verben gilt die folgende Regel:
Grundsätzlich schreibt man getrennt, außer wenn Adjektiv und Verb gemeinsam eine neue (oft auch übertragen gemeinte) Bedeutung eingehen.
Ein Beispiel:
Wir nehmen das „Wort“ „krummnehmen“. Die Verbindung bedeutet nicht, dass man wortwörtlich einen „krummen Gegenstand nimmt“, sondern dass man etwas übel nimmt. Deshalb schreibt man zusammen (weil die Worte zusammengehören). Würde man wortwörtlich einen krummen Gegenstand nehmen, müsste man getrennt schreiben: „Ich würde den Nagel auch krumm nehmen“.
Eine gute Probe ist es, das Adjektiv zu steigern oder zu erweitern, denn das geht bei übertragenen Bedeutungen oft nicht: „Den Nagel würde ich auch noch krummer nehmen“, aber nicht: „Die Aussage muss ich dir krummernehmen“!
Der Orthograf

Die Übung kann nicht bearbeitet werden?

Seit Oktober 2014 haben wir eine neue Eingabemethode, die das Üben wesentlich erleichtert. Wenn diese Methode bei Ihnen nicht funktioniert, dann arbeiten Sie vielleicht mit einem alten Browser oder haben JavaScript deaktiviert. Wechseln Sie in diesem Falle zur klassischen Eingabemethode.